Hier finden Sie Berichte über meine Touren

Gradwanderung im Ultental
Nachdem ich nun schon einige male durch das romantische Kirchbachtal zum „Falkomaisee“ gewandert bin, wollte ich dieses mal den Weg über die Berge nehmen.

Zum weiterlesen bitte PDF downloaden.

SOONWALDSTEIG die Zweite  

Nach einer ersten Erkundungstour auf dem Mittelteil des SOONWALDSTEIG (Rheinböllen – Koopenstein) im Mai, wollte ich nun wissen wie sich der gesamte Wegverlauf darstellt.

Für die angegebenen 85.2 km auf sechs Etappen hatte ich anfänglich drei Etappen geplant. Diese Planung basierte zum einen auf der Verteilung der Trekking-Camps im Steigverlauf als auch auf der Berechnung der durchschnitts Kilometerleistung von 3 Km/Std bei 10 Stunden Marschzeit/Tag…

Soweit die Theorie…zum Schluss waren es dann zwei Etappen zu 39 und 44 Kilometer …aber dazu später mehr...

Zum weiterlesen bitte PDF downloaden.  

Seenrunde im Schnalstal mit Hannes

Bei meinem letzten Aufenthalt in Südtirol habe ich mich mit meinem Freund Hannes zu einer Wanderung im Schnalstal aufgemacht.

Aufgrund der Wetterlage in den vorherigen Tagen war klar, dass es keine Hochtour werden konnte. Außerdem mussten wir bei unserer Ankunft in Kurzras feststellen,  dass hier die "Vorsommersaisonunruhe" begonnen hat und lauter fleißige Handwerker dabei waren die Spuren der Wintersaison zu beseitigen und alles frisch für den Sommer vorzubereiten.

Zum weiterlesen bitte PDF downloaden.

Tour zur Alpe Nenzigast an der Verwallgruppe (Arlberg)

Um von Klösterle am Arlberg auf die „NenzigastAlpe“ zu wandern hat man mehrere Möglichkeiten.

Wenn einem der Aufstieg über den normalen Fahrweg mit ca. 1,5 Stunden zu wenig ist, könnte die hier beschriebene Variante über die linke Talflanke eine Alternative sein.

Zum weiterlesen bitte PDF downloaden. 

 

Auf den Ultner Hochwart

Die Tour zum „Hochwart“ in der „MagdalenaGruppe“ südlich von „Sankt Walburg“ist etwas für Freunde der Höhenmeter. Bis auf die letzten 200 Hm technischnicht schwer zu begehen, sind aber doch stolze 1600 Hm in Auf- und Abstieg zuerbringen.

Zum weiterlesen bitte PDF Downloaden. 

Ultner Hochwart.pdf [753.2 KB]